top of page

LinthZeitung - Zwischen Zwei Welten: Isabelle Tschugmalls Safari des Lebens

Isabelle Tschugmall, kürzlich in der Linth Zeitung vorgestellt, ist eine Persönlichkeit, deren Lebensweg und Karriere zweifellos faszinieren und inspirieren. In diesem Blog-Beitrag zeichne ich die aussergewöhnliche Reise dieser Frau nach, die es wagte, ihre etablierte Karriere in der Finanzwelt aufzugeben, um ihrer wahren Leidenschaft - den Safari-Touren in Afrika - nachzugehen.


Lerato Adventures – Isabelle Tschugmall mit dem kleinen "Löwen"
Isabelle Tschugmall auf Safari mit dem kleinen "Löwen"

Der Anfang einer Reise

Im Jahr 2018 begann Isabelle Tschugmall eine bemerkenswerte Reise, die sie regelmässig zwischen dem Linthgebiet und Afrika pendeln liess. Ihr Leben nahm eine dramatische Wendung, als sie beschloss, ihren sicheren Job in der Finanzwelt aufzugeben und sich als Safari-Guide in Botswana ausbilden zu lassen. Diese Entscheidung, die sie nach einigen prägenden Erlebnissen traf, zeugt von einem aussergewöhnlichen Mut und einer tiefen Leidenschaft für das Abenteuer.


Die Geschichtenerzählerin

Isabelle ist nicht nur eine Abenteurerin, sondern auch eine begnadete Geschichtenerzählerin. Ihre Fähigkeit, Geschichten mit Witz und Charme zu erzählen, machte einen kürzlichen Vortrag in Eschenbach zu einem vollen Erfolg. Ihr Talent, das Publikum mit Geschichten und Bildern in die ferne Welt Afrikas zu entführen, zeigt ihre tiefe Verbundenheit und Liebe zu diesem Kontinent.


Herausforderungen und Triumph

Die Ausbildung zum Safari-Guide war für Isabelle als einzige Frau in ihrer Gruppe nicht einfach. Ihre Erfahrungen mit wilden Tieren und die Herausforderungen, als weisse Frau in Afrika zu leben, zeugen von ihrem unerschütterlichen Willen und ihrer Entschlossenheit. Diese Erfahrungen haben sie zweifellos geprägt und zu der starken Persönlichkeit gemacht, die sie heute ist.


Unternehmerin und Wohltäterin

Isabelle gründete nicht nur das Reisebüro Sukari Safari, sondern auch Lerato Adventures. Ihre Unternehmen bieten individuelle Safarireisen in Botswana, Südafrika und Namibia an und stehen für einen verantwortungsvollen Umgang mit der lokalen Bevölkerung, Wildtieren und der Natur. Zusätzlich zu ihrem unternehmerischen Geist gründete sie ein Hilfswerk, das sich insbesondere für Frauen und Kinder in Botswana einsetzt. Ihr Engagement in den Bereichen Gesundheitswesen, Bildung und Unterstützung von Geschäftsentwicklungen zeigt, dass ihr Herz nicht nur für die Abenteuer Afrikas, sondern auch für seine Menschen schlägt.


Die Buchschreiberin und Mutter

Als Mutter eines Sohnes, der nun ebenfalls die beiden Welten zwischen der Schweiz und Afrika erkundet, hat Isabelle eine neue Rolle übernommen. Sie und ihre Familie pendeln zwischen diesen beiden Welten und schaffen so ein einzigartiges Zuhause für ihren Sohn. Ihre vielseitigen Erlebnisse als Abenteurerin, Unternehmerin, Safari-Guide und Mutter fliessen nun in ein Buch ein, das bald veröffentlicht werden soll. Dieses Werk wird zweifellos viele Menschen inspirieren und ihnen Einblicke in ein aussergewöhnlich vielseitiges Leben bieten.


Eine Inspirierende Reise

Isabelle Tschugmall repräsentiert eine seltene Kombination aus Mut, Unternehmergeist und sozialem Engagement. Ihre Entscheidung, sich von der Sicherheit einer Karriere in der Finanzwelt zu lösen und den unbekannten Pfaden in Afrika zu folgen, ist ein leuchtendes Beispiel dafür, wie das Verfolgen von Leidenschaften und Träumen das Leben bereichern kann. Ihr Engagement für die lokale Gemeinschaft und die Umwelt in Afrika zeigt, dass Erfolg nicht nur in finanziellen Gewinnen, sondern auch in der positiven Wirkung auf die Welt um uns herum gemessen werden kann.

Isabelles Geschichte ist eine Quelle der Inspiration und ein lebendiger Beweis dafür, dass das Leben eine Safari voller unerwarteter Abenteuer, neuer Entdeckungen und tiefgreifender Transformationen sein kann.



2024-01-15_LinthZeitung_Seite_4_Isabelle Tschugmall
.pdf
PDF herunterladen • 347KB


Der Artikel über Isabelle Tschugmall wurde am 15.01.2024 in der Linth Zeitung, Istvan Nagyt, veröffentlicht.


Logo Linth-Zeitung
Lerato Adventures – Linth-Zeitung



Comments


LETZTE POSTS.
bottom of page