Zu Boden gehen




In den letzten Wochen ist sehr viel in meinem Leben «gegangen» aber auch «gekommen» 😊 In unserer Safari-Unternehmung sind wir mittlerweile ein Team von 10 Personen, wir haben mehr als 8 Destinationen im Angebot und «Doing Business in Africa» ist immer eine Herausforderung, an der ich wirklich stetig wachsen darf.


So hat es sich die letzten Wochen angefühlt, als wären ganz viele Teilchen und Puzzles in der Luft. Am Drehen. Am Wirr und Warr sein. Am Unklarheiten schaffen. Und an Fragezeichen anstelle von Ausrufezeichen.


Ich stand oftmals da und schaute um mich und fühlte mich, als würde sich ein Sturm um mich drehen, in dem alle Puzzleteilchen um mich herumfliegen. In einer Geschwindigkeit, welche ich schwer fassen konnte. Und auch wenn ich eine Hand ausstreckte und ein Puzzle zugreifen, damit ich es endlich an seinen Platz legen konnte, nahm der Wind zu und bliess es von mir weg.


Ich war frustriert, fühlte mich nicht in der Kontrolle und wollte nur noch Stille. Vor allem brauchte ich in dieser Zeit viel Geduld. Und davon besitze ich wirklich nur ein kleines Set an Puzzleteilchen😉.


Anfangs rannte ich im Kreis mit dem Sturm mit, bis ich bemerkte, dass sich nun alles anfängt zu drehen.

Also setze ich mich in der Mitte des Sturmes hin. Hob meinen Blick nach oben und merkte, dass die Teilchen nun ein Bild ergaben, welches ich vorher gar nicht in Betracht gezogen habe.


Nun legte ich mich auf den Boden und atmete tief ein und aus. Und nach einer Weile legte sich der Sturm und die Teilchen fielen neben mir ebenfalls zu Boden.


Ich stand nun auf und seufzte tief. Als meine Augen die Teilchen am Boden sahen, erkannte ich, dass es nun Sinn machte. Alles fiel von selbst an seinen Platz. Ergab ein Bild. Eines, welches ich vorher nicht sah, da ich kontrollierend nach den fliegenden Teilchen greifen wollte, bevor diese überhaupt bereit waren in das Bild zu passen. Ich schmunzelte und merkte etwas bedauernd, dass ich während des Sturms das Vertrauen etwas verloren hatte. Das Vertrauen in das Leben, dass es schon seinen Sinn hat.


Ich musste geduldig zu Boden gehen, damit ich Platz schaffen konnte. So, dass gewisse Teilchen aus dem Bild «gehen» durften und neue an ihren Platz fallen konnten.

LETZTE POSTS.